Bitte wählen Sie:

Universitätsklinikum Essen
Direkteinstieg:
Studien & Forschung

Skin Cancer Biobank (SCABIO)

Wissenschaft/Forschung

Die experimentellen Labore der Klinik für Dermatologie befassen sich primär mit der Diagnose und Therapie von Hauttumoren und übertragen ihre Forschungsergebnisse direkt in die Klinik. Schwerpunkt ist das maligne Melanom (der schwarze Hautkrebs), ein bösartiger Tumor, der von Pigmentzellen der Haut ausgeht. Die Wissenschaftler der Abteilung befassen sich mit translationalen Fragestellungen zu verschiedenen Aspekten der Dermatoonkologie, insbesondere der Tumorimmunologie und der Blut- und Lymphgefäßversorgung (Vaskuläre Onkologie). Im Rahmen der Molekularen Diagnostik wird für jeden Tumor ein Mutationsprofil erstellt. Da das genetische Profil eines Tumors mit der Therapieeffizienz assoziiert ist, kann auf diese Weise eine für jeden Patienten optimierte Behandlung angeboten werden. Die im Labor etablierte umfangreiche Biomaterialbank ermöglicht es außerdem, Faktoren zu identifizieren, welche die Prognose und den Krankheitsverlauf beeinflussen.

Skin CAncer BIObank (SCABIO)

Nach positiver Einverständniserklärung von Hauttumor-Patienten werden Serum, Lymphozyten und Tumorgewebe gesammelt, aufgearbeitet und gelagert. Aus Tumormetastasen werden Zelllinien angelegt, die für weitere wissenschaftliche Arbeiten zur Verfügung stehen. Alle gesammelten Materialen werden einer strengen Qualitätskontrolle unterzogen. Die Dokumentation erfolgt mit Hilfe einer zugangsgeschützten Datenbank, in der klinische Informationen und experimentelle Ergebnisse zusammengeführt werden und für Metaanalysen verwendet werden können.

 Antje Sucker

Antje Sucker

Head Lab Technician

E-Mail schreiben Zum Steckbrief