Bitte wählen Sie:

Universitätsklinikum Essen
Direkteinstieg:
Leistungsspektrum

Psoriasis-Sprechstunde

Psoriasis

In unserer spezialisierten Psoriasis-Sprechstunde kümmern wir uns um Patienten mit einer der häufigsten chronisch-entzündlichen Dermatosen. Rund 2-3% der deutschen Bevölkerung sind von Psoriasis (Schuppenflechte) betroffen.

Die Psoriasis vulgaris ist eine komplexe Erkrankung, die nicht nur die Haut betrifft. Vielmehr handelt es sich um eine chronisch-entzündliche Systemerkrankung, die mit verschiedenen Begleiterkrankungen, v.a.  aus dem Formenkreis des metabolischen Syndroms (z.B. arterieller Hypertonie, Adipositas, Diabetes mellitus) einhergeht. Aber auch psychische Erkrankungen wie Depressionen und Suchterkrankungen finden sich bei Patienten mit Psoriasis überdurchschnittlich häufig. Etwa 30% der Patienten mit Psoriasis leiden zusätzlich an einer Psoriasis Arthritis.

Eine Plattform für Ärzte, auf der schwierige Psoriasis-Fälle eingeschickt und diskutiert werden können, kann unter folgendem Link aufgesucht werden: www.pso-board.de

Leistungsspektrum

Jedes Jahr werden in der Psoriasis-Sprechstunde über 1.000 Patienten gesehen, denen wir sämtliche zur Verfügung stehenden topischen und systemischen medikamentösen Therapien (konventionelle Therapien, Biologika, small molecules) anbieten können. Zudem stehen regelhaft mehrere Studien der Phasen II-IV für erwachsene und pädiatrische Patienten mit Psoriasis mit unterschiedlichen Präparaten zur Verfügung (näheres siehe weiter unten im Abschnitt Studienzentrum Allgemeine Dermatologie).

Stationärer Aufenthalt und Psoriasis Visite

Im Rahmen eines stationären Aufenthaltes können wir ergänzend zu einer intensivierten Lokaltherapie (u.a. mittels Dithranol) auch Lichttherapien, wie z.B. die UVB311nm-Therapie oder verschiedene Formen der PUVA-Therapie anbieten. Jeden Mittwoch werden alle stationären Psoriasis-Patienten von unserem Psoriasis-Team zur Festlegung des weiteren Therapiekonzeptes visitiert.

Interdisziplinäre Kooperationen

Im Rahmen unseres ganzheitlichen und interdisziplinären Ansatzes begleitet ein Psychiater unsere Psoriasis-Sprechstunde am Mittwochnachmittag.

Zudem existiert eine enge Kooperation mit der Klinik für Rheumatologie & Klinische Immunologie, Evangelisches Krankenhaus, Kliniken Essen-Mitte (Leitung: Herr Prof. Specker). Alle 4 Wochen findet darüber hinaus eine interdisziplinäre Fallkonferenz (Entzündungsboard) statt, im Rahmen derer fächerübergreifend komplexe systemisch-entzündliche Krankheitsbilder besprochen werden.

PsoNet Ruhr

Die Psoriasis-Sprechstunde ist zudem Teil des Psoriasis-Netzes „PsoNet Ruhr“, ein 2010 gegründetes Netzwerk zwischen Praxen und Kliniken der Region mit dem Ziel, die Versorgung von Psoriasis Patienten zu optimieren. Im Rahmen des Netzwerkes Ruhr finden 2x jährliche Netzwerktreffen mit Schwerpunktthemen sowie der Möglichkeit von Fallbesprechungen statt. Inzwischen zählt das Netzwerk deutlich über 20 Teilnehmer.  

Sprechzeiten

Aktuell können Patienten mit Psoriasis montags, dienstags, mittwochs und donnerstags zwischen 12:30 Uhr und 16:45 Uhr sowie dienstags und donnerstags zusätzlich zwischen 7:30 Uhr und 12:00 Uhr vorgestellt werden. Patienten, die erstmalig bei uns vorgestellt werden sollen, erhalten dienstags zwischen 8:00 Uhr und 11:20 Uhr Termine.

Möglichkeiten der Vorstellung

Um einen Erstvorstellungstermin zu vereinbaren, verwenden Sie bitte das Fax-Formular zur Anmeldung von Psoriasis-Patienten. Bitte faxen Sie das ausgefüllte Formular an die 0201-723-5405. Wenn Sie die Telefonnummer des Patienten angeben, melden wir uns innerhalb von maximal 2 Arbeitstagen direkt beim Patienten und vereinbaren einen Erstvorstellungstermin. Alternativ können Sie einen Erstvorstellungstermin auch telefonisch bei unserem Casemanagement unter der Telefonnummer 0201-723-2332 vereinbaren.

Zudem besteht die Möglichkeit, dass sich Psoriasis-Patienten jeden Tag über die offene Sprechstunde vorstellen.

Dr. med. Wiebke Sondermann

Dr. med. Wiebke Sondermann

Oberärztin

E-Mail schreiben Zum Steckbrief